Waffelplätzchen

Waffelplätzchen Rezept mit Spekulatius, Lebkuchen oder Klassisch

Pünktlich zur Weihnachtszeit findest du hier eines meiner Lieblings-Rezepte für das Waffeleisen: Die Waffelplätzchen. Um Plätzchen zu backen, brauchst du nicht unbedingt einen Backofen. Ein Waffeleisen und das richtige Rezept reichen. Das vorliegende Rezept kannst du mit verschiedenen Gewürzen noch verfeinern. So sind meine Waffelplätzchen als klassische Version, mit Spekulatius-Geschmack oder mit Lebkuchen-Geschmack möglich.

Waffelplätzchen

Waffelplätzchen

Die Waffelplätzchen sind nicht nur in der Winterzeit eine tolle Sache. Süße Plätzchen im Waffeldesign erfreuen nicht nur die Kleinen unter uns. Ich habe ein paar Rezepte ausprobiert, die sich alle sehr ähneln. Nun habe ich mein eigenes Standard-Rezept entdeckt. Auf dieses Basis sind auch weitere, äußerst leckere Variationen möglich. So habe ich die Waffelplätzchen schon mit Lebkuchen-Gewürz, Spekulatius-Gewürz und auch Marzipan verfeinert.
Natürlich findest du die passenden Rezepte hier bei mir im Blog. Am besten entwickeln sich die Waffelplätzchen bei längerer Liegezeit.
5 from 1 vote
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Gericht Nachspeise
Land & Region Deutsch
Portionen 30 Plätzchen

Equipment

  • Waffeleisen
  • Rührgerät
  • Küchenwaage
  • Rührschüssel

Zutaten
  

  • 250 g Butter
  • 250 g Zucker
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 500 g Weizenmehl

Anleitungen
 

  • Butter weich rühren oder draußen stehen lassen.
  • Zucker und Vanillezucker unter die Butter schaumig rühren.
  • Eier und Mehl dazugeben und den Teig zu einer festen Maße verrühren und anschließend kneten.
  • Mindestens 30 Minuten kalt stellen.
  • Forme kleine, Kirsch-große Bällchen und lege diese in das Waffeleisen.
  • Nimm die Waffelplätzchen aus dem Waffeleisen. Diese sind sehr weich. Lasse sie an der Luft kühl werden, am Besten auf einem Gitter. Wenn die Plätzchen kühl sind, werden sie ordentlich fest.
    Waffelplätzchen ausdampfen lassen

Notizen

Du kannst das Rezept mit verschiedenen Aromen oder Gewürzen verfeinern. 
Keyword Kekse, Plätzchen
Tried this recipe?Let us know how it was!

Waffelplätzchen Variationen

Der Grundteig der Waffelplätzchen ist simpel und einfach hergestellt. Um neue Geschmacks-Variationen zu kreieren brauchst du nur ein wenig Gewürze. Nachfolgend verlinke ich dir die Gewürze, mit denen ich meine Waffelplätzchen zu leckeren Variationen mache. Wichtig: Du solltest das Gewürz direkt unter das Mehl mischen. Der Teig wird vergleichsweise fest. Hinterher etwas unter zu mischen ist eher schwierig.

Bei der Dosierung mit dem Gewürz musst du aufpassen. Auf 250 g Zucker dosierst du so beispielsweise 20 g Spekulatius-Gewürz oder 20 g Lebkuchen-Gewürz oder auch 20 g Zimt. Dies habe ich entsprechend auch im Rezept vermerkt. Wenn du es würziger magst kannst du auch Rohrohrzucker statt normalem Zucker verwenden. Das intensiviert den Gewürz-Geschmack.

Spekulatius Plätzchen aus dem Waffeleisen

Mein persönlicher Favorit sind die Spekulatius Plätzchen aus dem Waffeleisen. Mit ein wenig Spekulatius Gewürz machst du aus den sowieso schon sehr leckeren Waffelplätzchen weihnachtliche Köstlichkeiten! Ich verwende dafür gerne das Spekulatius Gewürz von Ostmann oder dem Gewürz-Express.

Lebkuchen Plätzchen aus dem Waffeleisen

Auch Lebkuchen ist eine hervorragende Geschmacksrichtung für die Waffelplätzchen. So kannst du verschiedene Plätzchen mit weihnachtlichen Geschmacksrichtungen auf den Tisch zaubern. Die Lebkuchen Plätzchen kannst du zusätzlich mit Schokolade versehen. Damit wird das Waffelplätzchen noch leckerer und lässt sich hübsch verzieren.

Spekulatius Gewürz

Das Spekulatius Gewürz in der 100 g Packung für leckere Waffeln.

Lebkuchen Gewürz

Das LebkuchenGewürz in der 100 g Packung für leckere Waffeln.

Bildquellen

  • Waffelplätzchen: Mein eigenes Bild
  • Waffelplätzchen ausdampfen lassen: Mein eigenes Bild
  • Spekulatius Gewürz: Amazon
  • Lebkuchen Gewürz: Amazon